Aistfestival 2020

„Wir für Bruckmühle“
laden zum Sommerempfang

AISTFESTIVAL 2020 Open Air Live Musik mit Mühlviertler Schmankerln

Mit dem Aistfestival Open Air meldet sich die Bruckmühle Pregarten ab 31. Juli lautstark zurück: bekannte regionale Livebands spielen an schönen Sommerabenden im August unter freiem Himmel, direkt an der Aist. Diese gemütliche Sommergartenatmosphäre nutzt auch „Wir für Bruckmühle“, der Förderverein des Kulturhauses. Er lädt alle seine Unterstützer am 7. August zu einem Empfang um 19 Uhr ein.

Wir wollen darüber informieren, warum es sich lohnt Kultur in der Region zu fördern und warum es gerade in Zeiten von Corona mehr denn je die Freundinnen und Freunde der Bruckmühle braucht. Ich möchte auch alle jene einladen, die noch nicht Freunde oder Förderer der Bruckmühle sind, es aber gerade jetzt werden wollen.

Obmann Vbgm. Fritz Robeischl

AISTFESTIVAL 2020 – die Aist grooved

Der Empfang sowie das anschließende Konzert – an diesem Abend spielen übrigens „The Lettners 50 Jahre Blues“ – findet unter Einhaltung aller Covid19-Schutzbestimmungen statt. Es wird daher um namentliche Anmeldung zum Treffen per Mail an info@wirfuerbruckmuehle.at oder Tel. 0664 206 66 48 gebeten.


Freuen sich auf die Bruckmühle Open Airs an der Aist in Pregarten (v.l.n.r.): Pregartens Vbgm. Fritz Robeischl, Aufsichtsrats-Vorsitzende Inge Windischhofer und Geschäftsführer Richard Maynau.
Bild-Copyright: © Wir für Bruckmühle

Kontakt für Rückfragen: Obmann Vbgm. Fritz Robeischl, Tel. 0699 81 81 34 97. Das komplette Programm und ausführliche Infos zum Aistfestival Open Air kann unter www.bruckmuehle.at abgerufen werden.

„Wir für Bruckmühle“ hat einen neuen Obmann

Vizebürgermeister Fritz Robeischl ist neuer Obmann des Vereins zur finanziellen Unterstützung der Bruckmühle. Der 40-jährige Beschäftigte der RISC Software GmbH in Hagenberg, folgt auf Anton Scheuwimmer.

Ich freue mich schon auf die neue Aufgabe, unser finanzieller Beitrag ermöglicht in der Bruckmühle Kulturproduktionen auf hohem Niveau

Fritz Robeischl

Vielfalt und Freiheit

Die Ziele des Vereins sind die Beibehaltung der Vielfalt, die Förderung der künstlerischen Freiheit und die Weiterentwicklung des Programms. Wer Freundin oder Freund werden will, dem bietet der Verein ein attraktives Leistungspaket an. Dieses reicht vom Ticketvorverkaufsrecht über exklusive Veranstaltungen bis hin zu Ermäßigungen.


Besuch der Landesgalerie

am 10.5.2019

Am 10.5.2019 haben die Freunde der Bruckmühle die Landesgalerie in Linz besucht.

Die aktuellen Ausstellungen waren:
„Es zog mich durch die Bilder …“ Kubin@nextcomic      und
„Herbert Ploberger“ Im Spannungsfeld zwischen bildender und angewandter Kunst. Ein gemeinsames Essen im Promenadenhof rundete diesen feinen Kulturausflug ab.

Exklusiv für Freunde: Der 26. Oktober 2019 in der Bruckmühle

Am 26. Oktober trafen sich die Freundinnen und Freunde der Bruckmühle bereits traditionell zu einer Veranstaltung in der Bruckmühle. Dieses Jahr stand Werner & Gerlinde Rohrhofer: „Im Kreisverkehr keine Ausfahrt nehmen“, Satiren in Rot-Weiß-Rot auf dem Programm. Alle bestehenden Freunde der Bruckmühle – vor allem aber auch jene, die es jetzt werden wollen – wurden herzlich eingeladen!

„Freunde“ bei der Generalprobe der 3. Aistfestspiele

3. Aistfestspiele Bruckmühle Pregarten

Einen exklusiven Blick hinter die Kulissen und einen ersten Eindruck – vor allen anderen – konnten die Freundinnen und Freunde der Bruckmühle bei der Generalprobe der 3. Aistfestspiele machen. Schon einen Tag vor der Premiere – nämlich am 20. Juni – erlebten die Unterstützer der Bruckmühle die höchst gelungene Inszenierung von Richard Maynau und die große schauspielerische Leistung der Darsteller aus der Region. „Das ist eine tolle Idee – wir haben uns sehr über diese exklusive Einladung gefreut. Es ist großartig, was in der Bruckmühle auf die Beine bzw. die Bühne gestellt und gebracht wird“, so das Lob einer Teilnehmerin aus dem Kreis der Unterstützer.

16 Freundinnen und Freunde der Bruckmühle besuchten die Landesgalerie!

Am 10. Mai 2019 trafen sich 16 Freundinnen und Freunde der Bruckmühle auf Einladung des Vereins „Wir für Bruckmühle“ in der Landesgalerie in Linz und konnten in zwei getrennten Führungen die derzeitigen Sonderausstellungen und das Haus besichtigen:

Es zog mich durch die Bilder …“ Kubin@nextcomic sowie
Herbert Ploberger – Im Spannungsfeld zwischen bildender und angewandter Kunst

Nach den sehr interessanten Ausführungen klang der Abend gemütlich im Promenadenhof aus. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sehr beeindruckt und freuen sich schon auf die nächste für sie organisierte Veranstaltung, die Teilnahme an der Generalprobe zu „Der Bauer als Millionär“ im Rahmen der Aistfestspiele in der Bruckmühle in Pregarten am Donnerstag, 20. Juni 2019.

Jetzt Exklusiv-Angebote 2018 sichern!

Freundinnen und Freunde der Bruckmühle haben’s gut: Exklusive Vorteile im März und Juni 2018!


Theaterführung im Musiktheater Linz

Wir nehmen Sie 90 Minuten lang mit auf eine spannende Reise ins Innere des Theaterbetriebs. Wagen Sie einen Blick hinter die Kulissen und erleben Sie einen inspirierenden Gang durch eines der modernsten Opernhäuser Europas mit dem Großen Saal, den Foyers mit den Klanginstallationen, der innovativen Studiobühne BlackBox und der BlackBox Lounge, dem Orchesterbereich, den Künstlerbereichen, Teilen der Werkstätten und vielen anderen unbekannten Ecken. Gleichzeitig erhalten Sie vor Ort einen Einblick in die aktuellen Produktionen

Termin: 23. März 2018, 16 Uhr.
Treffpunkt:  Eingangsfoyer des Musiktheaters.
Dauer: ca. 1,5 Stunden.

Die Kosten für die Führung übernimmt der Verein. Anschließend gemütliches Beisammensein im Theaterrestaurant  „Das Anton“.

Anmeldung
Melden Sie sich bitte verbindlich bis 9. März 2018 an, und teilen Sie uns auch mit, ob Sie anschließend ins Restaurant mitgehen werden. (Tischreservierung notwendig!)
info@wirfuerbruckmuehle.at

Werden Sie jetzt Freundin bzw. Freund der Bruckmühle,
um an diesen Veranstaltungen teilnehmen zu können!
Es lohnt sich doppelt für Sie!

[Werden Sie jetzt gleich Freundin/Freund der Bruckmühle]

Wir für Bruckmühle luden zum Freunde-Event am Nationalfeiertag

Am 26. Oktober waren die Freunde der Bruckmühle wieder zum jährlichen Event in der Bruckmühle eingeladen. Zunächst traf man sich bei einem Empfang mit Bgm. Anton Scheuwimmer sowie GF Georg Mittendrein und seinem designierten Nachfolger, Richard Sulzenauer. Anschließend waren alle zum kabarettistischen Theaterstück „Astoria“ von Jura Soyfer eingeladen. Regie führte Georg Mittendrein persönlich.

Wir für Bruckmühle präsentierten sich Pregartner Vereinsobleuten

„Wir für Bruckmühle“ präsentieren uns den Pregartner Vereinsobleuten: Zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Ortsgruppen folgten Anfang Februar dieser Einladung in die Bruckmühle. Bgm. Anton Scheuwimmer, Obmann des Unterstützungsvereins, präsentierte die Zielsetzungen und bisherigen Aktivitäten von „Wir für Bruckmühle“, die bei den Vereinsvertretern großen Anklang fanden. Im Anschluss waren alle Gäste zum Kabarett von Mario Sacher „Born in the Mühl4tel“ in den Findling eingeladen.

Ein vielfältiges kulturelles Angebot, die künstlerische Freiheit sowie Kulturproduktion in der Region sind der Bruckmühle und den Pregartner Vereinen ein gemeinsames Anliegen. Darüber hinaus bietet die Bruckmühle auch den Vereinen viele Möglichkeiten und Angebote für Mitgliederevents. In enger Zusammenarbeit mit den Vereinen werden „Wir für Bruckmühle“ daher im heurigen Jahr möglichst viele weitere potentielle Unterstützerinnen und Unterstützer für das regionale Kulturzentrum an der Aist, die Bruckmühle, ansprechen und als neue Freundinnen und Freunde gewinnen.